Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Bei unserem letzten Heimspiel der Saison gelang unserer Mannschaft ein ungefährdeter 21:0 Erfolg gegen unsere Gäste aus Ludwigshafen.

Gespielt wurde in folgender Aufstellung:

Claudio Edelmann, Marius Heintz, Marius Lehmann, Manuel Heid, Jonathan Lösch, Sebastian Heid

Keiner unserer Spieler musste im Einzel einen Satz abgeben, somit gingen wir mit 12:0 in die Doppel.

Claudio/Marius L. (1er Doppel), Marius H./Jonathan (2er Doppel) sowie Marius L./Manuel (3er Doppel) gaben sich auch bei den Doppelbegegnungen keine Blöße und brachten die Spiele jeweils souverän nach Hause.

Aufgrund des „nur“ knappen Erfolges des Zweitplatzierten Post Ludwigshafen sind wir vor dem letzten Spieltag uneinholbar auf dem ersten

Bei Temperaturen von über 30 Grad konnten wir in unserem fünften Spiel den 5. Sieg
einfahren.
Mit 21:0 gelang unserer Truppe ein Sieg, der jedoch nicht so einfach einzutüten war, wie das
Ergebnis vermuten lässt.
Die Einzel der Positionen 1, 2 und 3 gingen jeweils in den Match-Tiebreak, wohingegen wir
bei den Positionen 4-6 keine größeren Probleme hatten.
Es wurde in folgender Aufstellung gespielt:
Claudio Edelmann, Marius Heintz, Joachim Lösch, Marius Lehmann, Manuel Heid, Sebasan Heid
Für das Doppel gab es dann einen familieninternen Wechsel, der angeschlagene Jonathan
Lösch kam anstelle seines Vaters zum Einsatz.
In keinem der drei Doppel

Nachdem unser Medenrunden-Start letzte Woche mit einem Sieg über Neuburg nicht besser
hätte laufen können, wurde in Speyer mit einem hart umkämpften 14:7 Erfolg nachgelegt.
Nach den Einzeln waren wir bereits mit 8:4 in Front, lediglich Claudio Edelmann (1) und
Manuel Heid (4) mussten ihre Matches abgeben. Marius Heintz (2), Marius Lehmann (3),
Jonathan Lösch (5) und Sebastian Heid (6) konnten ihre Einzel jeweils erfolgreich gestalten.
Besonders hervorzuheben ist der Sieg von Marius L., der im CT eine unglaubliche Aufholjagd
startete und nach 3:9 und insgesamt 7 abgewehrten Matchbällen noch mit 12:10 gewann.
Dieser Sieg hatte die Ausgangsposition für die

Endlich ist es soweit!
Mit großer Vorfreude gingen wir in unser erstes Medenrunden-Spiel der neuen Saison. Gegen den TC Neuburg konnte bei nicht gerade sommerlichen Temperaturen ein ungefährdeter 21:0 Heimsieg errungen werden.
Unser Neuzugang Claudio Edelmann hatte an Position 1 keinerlei Probleme und auch die Spiele der Positionen 2-6 wurden von Marius Heintz, Florian Gehrlein, Marius Lehmann, Manuel Heid und Jonathan Lösch erfolgreich gestaltet.
Ohne Satzverlust ging es in die Doppel, in denen Claudio/Marius L., Marius H./Jonathan und Florian/Manuel ebenfalls keinen Satz und nur wenige Spiele abgeben mussten.
Somit stand am Ende des Tages mit einem 21:0 Sieg ein perfekter

Voller Vorfreude warten wir alle auf die bevorstehende Freilustsaison mit unserer 1. Herrenmannschaft. Aus sportlicher Sicht können wir die Verpflichtung eines sogenannten "Königstransfer" vermelden, mit Claudio Edelmann (ehemals Rülzheim) konnten wir einen neuen Spieler für unser Team gewinnen. Claudio hat in der letzten Saison in der Pfalzliga viele seiner Spiele erfolgreich gestalten können und wird uns mit Sicherheit sowohl sportlich als auch menschlich bereichern. Leider haben wir mit Felix Gehrlein auch einen Abgang zu vermelden, Felix wird diese Saison bei den Herren 30 in Jockgrim spielen. Am 05.05.2019 beginnt unsere Saison mit einem Heimspiel gegen unsere Freunde aus Neuburg, über